Im Reich der Toten

Im Reich der Toten – Novemberimpressionen auf Frankfurter Friedhöfen. So lautete der Titel eines Fotoworkshops an der VHS Frankfurt unter der Leitung des Frankfurter Fotografen und Fotopädagogen Hartmuth Schröder, an dem ich im Herbst 2012 teilnehmen konnte. Die Workshop-Beschreibung lautete:

 

Es sind Orte der Ruhe, des Schweigens und der Besinnung. Aber dennoch „sprechen” Friedhöfe und Grabsteine auf die eine oder andere Weise zu uns: Als Zeugen von Geschichte, Kultur und Politik. Und nicht zuletzt erzählen Grabmale in ihrer Ausgestaltung von den Verstorbenen und ihren Angehörigen gleichermaßen. Immer wieder hat dieses Thema Fotografinnen und Fotografen auf unterschiedliche Art angezogen; stellvertretend sei hier das herausragende Werk Isolde Ohlbaums erwähnt.Auf unserem Wochenendspaziergang werden wir christliche und jüdische Friedhöfe besuchen. Wir werden muslimische Gräber auf dem Oberräder Waldfriedhof fotografieren und wir statten dem einzigen Haustierfriedhof in Frankfurt-Rödelheim einen fotografischen Besuch ab.

 

Ich hatte schon länger vor, mal wieder auf einem Friedhof fotografieren, aber wie so oft habe ich es immer wieder aufgeschoben. Außerdem wollte ich gerne mal wieder einen Workshop bei Hartmuth Schröder belegen. So brauchte ich dann nicht lange zu überlegen, als ich die Workshop-Ausschreibung im VHS-Programmheft sah.

 

Es ist natürlich nicht möglich, an einem Wochenende mehrere Friedhöfe in Gänze zu fotografieren. Im Gegenteil vergeht die Zeit wie Fluge, weil die besuchten Friedhöfe so eine Motivfülle bieten. Aus Zeitgründen kam ich dann nicht mehr zu den Muslimischen Gräbern und zum Kriegsgräberfeld auf dem Waldfriedhof in Oberrad. Den Haustierfriedhof habe ich ausgelassen, weil er mich schlichtweg nicht interessierte.  Somit umfasst diese Galerie vier Friedhöfe, von denen jeweils zwei beieinander liegen: Der Hauptfriedhof Frankfurt am Main und der benachbarte Jüdische Friedhof sowie der Waldfriedhof Oberrad und das dort angelegte Niederländische Ehrenfeld.

Hauptfriedhof Frankfurt

Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main bildete die erste Etappe bei unserem Workshop. Er zählt zu den größten Friedhofsanlagen in Deutschland.


Alter Jüdischer Friedhof

Der Alte jüdische Friedhof in der Rat-Beil-Straße ist der größte von insgesamt zwölf jüdischen Bestattungsplätzen in Frankfurt am Main.


Niederländisches Ehrenfeld

Das Niederländische Ehrenfeld auf dem Waldfriedhof Oberrad ist letzte Ruhestätte vün über 750 verstorbene Zwangsarbeiter.


Waldfriedhof Oberrad

Der Waldfriedhof im Stadtteil Oberrad wurde innerhalb einer Waldfläche des Frankfurter Stadtwalds angelegt und ist gekennzeichnet durch einen relativ dichten und gepflegten Baumbestand mit gärtnerisch gestalteten Grabflächen.



Links